Bepflanzen Sie mit diesen Tipps Ihren Biogarten

Bepflanzen-Tipps f├╝r Ihren Biogarten

Ein Biogarten braucht Ihre h├Âchste Aufmerksamkeit und Hingabe um zu gedeihen. Etwas zus├Ątzliches Wissen um den Gartenbau kann auch nicht schaden. Mit diesen cleveren Tipps wird ihr Garten gesund und vital wachsen. Lesen Sie hier die Grundlagen des biologischen Anbaus.


Um das beste aus Ihrem Kompost zu holen, sollten Sie ein Verh├Ąltnis von 1:1 von gr├╝nen und trockenen Pflanzenteilen anstreben. F├╝gen Sie etwas Gras, Obst- und Gem├╝seabf├Ąlle, Bl├Ątter und Unkraut f├╝r den gr├╝nen Anteil hinzu und f├╝r den trockenen solche Dinge wie Papier, Pappe, S├Ągemehl oder Heu. Sehen Sie davon ab Dung, Kohle oder kranke Pflanzen auf Ihren Kompost zu werfen.

Sie sollten nat├╝rlich auch wissen, wie Sie die richtigen Pflanzen f├╝r Ihren Biogarten ausw├Ąhlen. Das ist besonders wichtig, wenn Sie ein- oder mehrj├Ąhrige Pflanzen aussuchen. Kaufen Sie Pflanzen, die zwar bereits Knospen zeigen, aber noch nicht vollst├Ąndig bl├╝hen. So k├Ânnen sie in Ihrem Garten noch ein starkes Wurzelwerk ausbilden.

Tipp: Pflanzen Sie Arten, die sich erg├Ąnzen. Einige Pflanzen k├Ânnen anderen ungeheuer beim Wachsen helfen, wenn Sie in der N├Ąhe gepflanzt werden.

Wenn Sie ein neues Blumenbeet f├╝r Ihre mehrj├Ąhrigen Pflanzen anlegen wollen, dann m├╝ssen sie sich an folgende Schritte halten. Stechen Sie mit dem Spaten die Beete ab, Graben sie den Rasen um und bedecken Sie die Fl├Ąche mit Holzpl├Ąttchen. Nach ein paar Wochen k├Ânnen Sie die ersten Pflanzen einsetzen.

Blumenbeete

Sie m├╝ssen Wissen, wann und wie Sie gie├čen m├╝ssen. Besorgen Sie sich einen Tr├Âpfelschlauch zum Bew├Ąssern. Dieser h├Ąlt die Wurzelwerk feucht und verhindert ├╝berm├Ą├čigen Fl├╝ssigkeitsverlust durch Verdunstung. Der beste Zeitpunkt zum Gie├čen sind die fr├╝hen Morgenstunden.

Tipp: Auch Ihre Kinder werden Freude an der Gartenarbeit finden. Sie in Ihren Biogarten mit einzubeziehen ist eine gro├čartige Gelegenheit ihnen etwas ├╝ber die Natur beizubringen und sie eine Verbindung mit der Natur eingehen zu lassen.

Streuen Sie einige Zentimeter organisches Material als Mulch ├╝ber Ihre Blumenbeete. Das hindert Unkraut am Wachstum, speichert Feuchtigkeit im Boden und gibt N├Ąhrstoffe an Ihre Pflanzen ab. Au├čerdem macht es einen besseren optischen Eindruck in Ihrem Blumenbeet.

Verwenden Sie keine Pestizide ÔÇô beseitigen Sie Unkraut auf die nat├╝rliche Weise. Bedecken Sie es dazu einfach mit einer Schicht aus Zeitungspapier. Auch Unkraut braucht Sonne um zu gedeihen. Unter dem Zeitungspapier wird es ganz von alleine eingehen. Anschlie├čend zerf├Ąllt das Zeitungspapier selbst. Damit die Sache etwas sch├Âner aussieht, bedecken Sie das Zeitungspapier mit einer Lage Mulch.

Tipp: Sie k├Ânnen Ihren eigenen Komposthaufen anlegen und diesen als Quelle f├╝r nat├╝rlichen D├╝nger nutzen.

Mit etwas Aspirinwasser sch├╝tzen Sie Ihre Pflanzen gegen Krankheiten. Dazu geben Sie anderthalb Aspirintabletten in mehrere Liter Wasser und bespr├╝hen mit dieser Mischung Ihre Pflanzen. Diese Prozedur sollten Sie etwa alle drei Wochen wiederholen.

Gerade wenn Sie Kinder haben sollten Sie es in Erw├Ągung ziehen Erdbeeren zu pflanzen. Kinder lieben es sich kleine Snacks selbst zu pfl├╝cken und eine solch s├╝├če ├ťberraschung kann Sie zur Mitarbeit im Biogarten ermuntern.

W├Ąschekorb

Nehmen Sie einen alten W├Ąschekorb um Ihre Ernte einzusammeln. Wenn Sie Ihre Ertr├Ąge mit einem Schlauch absp├╝len k├Ânnen Wasser und Dreck durch die vielen ├ľffnungen Abflie├čen, w├Ąhrend Ihre Ernte beisammen bleibt.

Versuchen Sie t├Ąglich wenigstens ein wenig im Garten zu arbeiten, sodass sich l├Ąstige kleine Aufgaben gar nicht erst ansammeln k├Ânnen. Sie m├Âgen nicht viel Zeit haben, aber ein paar Unkr├Ąuter lassen sich ganz nebenbei zupfen, beispielsweise wenn Sie den Hund hinaus lassen oder bevor Sie ins Auto steigen.

Tipp: Rotieren Sie in Ihrem Garten. Jedes Jahr die selben Pflanzen am gleichen Ort zu pflanzen kann den Boden auslaugen und Pilzplagen beg├╝nstigen.

Eine gute Wasserquelle f├╝r Ihre Pflanzen ist es, wenn Sie Ihr Gem├╝se direkt im Garten waschen. Das Abwasser geben Sie einfach wieder in den Garten. Was dabei an Gem├╝seabfall anf├Ąllt sind f├╝r Ihren Garten wertvolle N├Ąhrstoffe. Benutzen Sie jedoch keine Reinigungsmittel sondern nur klares Wasser.

Halten Sie stets Plastikt├╝ten bereits um Ihre dreckigen Schuhe zu bedecken. So m├╝ssen Sie nicht st├Ąndig Ihre Schuhe an- und ausziehen und bleiben im Arbeitsfluss.

Pflanzen Sie doch etwas Knoblauch. Das sollten Sie jedoch im Herbst oder in den fr├╝hen Fr├╝hlingsmonaten tun. Am besten Pflanzen Sie den Knoblauch in recht feuchten Boden. Bringen Sie den Knoblauch 3-5 cm tief unter die Erde und zwar in einem Abstand von 10 cm und mit dem spitzen Ende nach oben. Was gr├╝n an der Oberfl├Ąche w├Ąchst k├Ânnen Sie anstelle von Schnittlauch verwenden. Wenn sie sich oben braun verf├Ąrben sind die Knollen reif f├╝r die Ernte. Lassen Sie sie in der Sonne trocknen und lagern Sie sie anschlie├čend K├╝hl, entweder gebunden oder lose.

Lassen Sie ausreichend Platz in Ihrem Garten. W├Ąhrend Pflanzen wachsen, nehmen Sie immer mehr Platz in Anspruch und werden nicht selten gr├Â├čer als erwartet. Neben dem Platz f├╝r Ihre physische Ausdehnung ist auch Freiraum f├╝r eine gute Luftzirkulation sehr wichtig. Achten Sie bereits bei der Aussaat auf ausreichend Platz.

Tipp: Pflanzen Sie B├Ąume um Ihr Haus, sodass diese Ihnen viel Schatten spenden k├Ânnen. Das wird in den hei├čen Sommermonaten die Stromrechnung f├╝r die Klimaanlage senken.

Wie Sie anhand der gerade gelesenen Ratschl├Ąge sehen k├Ânnen kann biologischer Anbau einen wirklichen Unterschied bei der Frische und dem Gehalt an N├Ąhrstoffen in Ihren Lebensmitteln ausmachen. Es mag einiges an Arbeit kosten, aber das ist es allemal wert.