Sascha Lobo zu Corona-Protesten: „Rechte könnten eine Art Morgenbräune spüren“

Knapp 40.000 Menschen gehen in Berlin gegen die Corona-Politik der Bundesregierung auf die Straße. Einige tragen offen ihre rechtsextreme Gesinnung zur Schau. Haben Rechte die Corona-Proteste gekapert? Von einer Unterwanderung könne keine Rede sein, sagt Blogger Sascha Lobo.
n-tv.de – Videos